WM 2018 – Public Viewing im Kiez

Alle haben sich warm gemacht. Seit Wochen raunen sich Freunde den favorisierten Ort zu, an dem sie die besten Wochen des Sommers 2018 verbringen wollen. Deutschland ist jetzt wieder einig Fußball-Land und in Berlin sind wir mittendrin. Die einen stellen sich den Fernseher in den Garten, wo zu jedem Deutschland-Spiel der Grill angeworfen wird; die anderen kampieren in der Lieblingskneipe. Wir haben für euch die besten Public Viewing-Orte in Berlin recherchiert und geben euch die ultimativen Informationen, mit denen ihr euch auf ein schönes Fußballfest 2018 vorbereiten könnt.

Nur mit Hawaii-Fan-Kette in Schwarz-Rot-Gold

Es ist ja wie mit dem Christopher Street Day, dem Karneval der Kulturen oder in früheren Zeiten mit der Loveparade: Alles wie immer für die Berliner. Wirklich aus dem Häuschen sind doch immer nur die Touristen aus Wetzlar, Delmenhorst und Ulm. Deshalb wird es wieder hämische Blicke auf die obligatorische Fanmeile geben, die vor dem Brandenburger Tor entlang der Straße des 17. Juni verläuft. Ab 12. Juni wird die Fanmeile für Besucher offen sein. Es werden wieder mehrere Hunderttausend Besucher erwartet, die hier Jogis Mannschaft zujubeln. Auf der Fanmeile werden alle Deutschland-Spiele sowie die Achtel-, Viertel- und Halbfinalspiele übertragen. Erwartbarer Höhepunkt ist das Finale. Die Fanmeile ist an den Spieltagen von 13 bis 0 Uhr geöffnet. Bis zum ersten Einlaufen der deutschen Nationalmannschaft sollte auf jeden Fall die deutsche Nationalhymne sitzen. Die offizielle Kampagnen-Hymne der WM 2018 kommt von Jason Derulo und nennt sich „Colors“. Hier scheint das Auswendiglernen vernachlässigbar. Wer es doch wagen will, kann sich an seine Kinder wenden, die kennen den Sänger. Der eigentliche WM-Song wird von Nicky Jam, Will Smith und der kosovarischen Sängerin Era Istrefi gesungen und heißt „Live It Up“.

Wer laut mitsingen will, kann das in diesem Sommer wieder ganz offiziell tun: Die Lärmschutzregelung wurde gelockert, sodass die Spiele auch nach 22 Uhr auf den Großleinwänden in Kneipen, Restaurants und dem Biergarten um die Ecke übertragen werden können. Die Ausnahme-Regelung gilt bis Ende Juli, sodass wir bei einem Sieg der Nationalelf noch bis etwa zwei Wochen nach dem Ende der Weltmeisterschaft laut feiern dürfen.

Die Fußball-Weltmeisterschaft findet 2018 vom 14. Juni bis zum 15. Juli in Russland statt. Deutschland spielt drei Vorrundenspiele:

Deutschland – Mexiko, Sonntag, 17. Juni, Anpfiff: 17 Uhr

Deutschland – Schweden, Samstag, 23. Juni, Anpfiff: 20 Uhr

Südkorea – Deutschland, Mittwoch, 27. Juni, Anpfiff: 16 Uhr

 

Prenzlauer Berg

Essen und Schauen in der Kulturbrauerei

Ein fast klassischer Public Viewing-Ort in Berlin ist die Kulturbrauerei. Der Innenhof wird schnell zum Kessel, in dem alle ihren Platz vor der großen LED-Wand finden. In der Mitte Fußball schauen und an den Ständen links und rechts schnell die Bratwurst, das Bier oder Pommes abfangen. Das Spiel ist langweilig? Dann geht’s halt ins Kino nebenan oder zu einer Partie Billard ins „Pool & Cigars“. Wichtig zu wissen: Es gibt Schlechtwetter-Alternativen im Innenbereich. Für alle Deutschlandspiele und die Finalspiele werden 3 Euro Eintritt fällig, bei allen weiteren Spielen ist der Eintritt frei.

 

Perfekt für Familien

Im Pfefferberg-Biergarten werden alle Spiele auf Großbildleinwand übertragen. Dazu gibt es leckeres Essen, kühle Getränke und sicher ein laues Sommerlüftchen.

http://pfefferberg-haus13.de

 

Fußballzirkus mal anders

In der Craft Beer Bar „Zum Starken August“ geht es immer drunter und drüber – jetzt kommt einfach noch ein bisschen Fußball hinzu. Alle Spiele werden übertragen, dazu gibt es Craft Beer aus regionalen und internationalen Brauereien und Snacks zur Stärkung. Am Wochenende versprechen die Macher Showeinlagen durch Künstler „verschiedenster Couleur“, die den künstlerischen Aspekt von Blutgrätschen im TV mit Live-Performances unterstreichen.

 

Das Runde muss ins (Drei-)Eckige

Wer ganz unprätentiös die Spiele verfolgen möchte, der geht einfach ins Restaurant Dreieck. In netter Café-Atmosphäre könnt ihr hier Kaffee und Kuchen genießen. Abends gibt es dann hausgemachte Tagliatelle und frischen Fisch als Grundlage für den fruchtigen Cocktail.

Dreieck, Greifenhagener Str. 38, 10437 Berlin, http://dreieck-restaurant.de

 

Hier gehts ums Ganze

Mit voller WM-Fanbekleidung, aber ohne ein bisschen Fußballstatistik im Kopf sollte hier niemand auftauchen: In Tante Käthes Fußballkneipe geht’s noch ums Ganze, den Fußball an sich und nicht die Bühnenshow während der Halbzeit. Neben einem waschechten „WM-Käthering“ mit Pommes, Bratwurst, Steak und Burger im Biergarten und Kneipe werden hier alle Spiele geschaut.

Bernauer Str. 63-64, 13355 Berlin, http://www.tante-kaethe-fussballkneipe.de

 

 

Ganz klar Schwalbe.

Nur Fußball, sonst nichts. Vielleicht noch ein bisschen reden und etwas essen und trinken. Ansonsten werden in der Fußballbar ganz unspektakulär alle Spiele der WM 2018 übertragen. Nach der WM ist ja auch nur vor der nächsten Bundesliga-Saison. Da ist dann auch Sandro Wagner wieder mit dabei.

Schwalbe, Pappelallee 65, 10437 Berlin, http://www.schwalbeberlin.de

 

Pankow

Emils Biergarten

Emils Biergarten auf dem Gelände Willner-Brauerei ist der perfekte Public Viewing-Ort: Nirgendwo ist man dem Gefühl von „Alles oder nichts“ näher als auf dem vom kompletten Abriss bedrohten Areal inmitten von Prenzlauer Berg. Es gibt Gegrilltes, Pizza und Kaltgetränke. Wenn es regnet, geht’s zum Fußballschauen in die Pizzeria L‘Antica Dogana oder den Klub der Republik.

Willner-Brauerei Berlin, Berliner Str. 80-82, 13189 Berlin, http://www.wbb-pankow.de

 

Weißensee

Klein aber fein

In Sepp Maiers 2raumwohnung ist für jeden Fußballfan Platz. Initiator Achim Seuberling lädt im Rahmen seines Kultur- und Kunstprojekts regelmäßig zu intimen Konzerten und besonderen Ausstellungen ein. Immer wenn wichtige Termine für Fußballfans anstehen, werden im Wohnzimmer der Zweiraumwohnung alle Spiele live auf die Wand projiziert. Wer über Taktik philosophieren und einfach ein entspanntes Spiel schauen möchte, ist hier genau richtig.

Achim Seuberling, Langhansstr.19, 13086 Berlin, http://www.seppmaiers2raumwohnung.de

 

TOMMYs lange Tobenacht – Deutschland vs. Schweden

Mütter und Väter, die das WM-Spiel Deutschland gegen Schweden am 23. Juni gern in entspannter Atmosphäre sehen möchten, treffen sich in Tommys Turbulenter Tobewelt. Während die Eltern nebenan das Spiel auf der Großbildleinwand anschauen, toben die Kids in TOMMYs Tobewelt. Für 29,90 Euro werden die Kinder betreut, entdecken die nächtliche Tobewelt, essen sich am Buffet satt und erhalten Getränke.

Tommys Turbulente Tobewelt, Roelckestraße 105, 13088 Berlin

Mehr Infos unter https://www.facebook.com/tobewelt/

 

Mitte

Fernsehturm

Erstmals wird es auch Public Viewing auf dem Fernsehturm geben. Wer ein Aussichtsticket oder Restaurantticket hat, kann das jeweilige Spiel auf mehr als 200 Meter Höhe sehen. Sowohl im Drehrestaurant „Sphere“ wie auch in der Aussichtsetage werden mehrere Großbild-Fernseher installiert, auf denen alle Spiele gezeigt werden.

 

Fußball-WM-BBQ

Zu allen Deutschlandspielen und allen Spielen des Achtelfinales gibt es lecker Grillfleisch, Drinks und Bier. Alle Spiele werden auf einer Großbildleinwand übertragen. Wer die volle Packung Unterhaltung haben möchte, kann ein Special buchen, das unter anderem das unterhaltsame Torwandschießen mit gravierten Pokalen für die ersten drei GewinnerInnen beinhaltet.

Eventlocation BARt, Auguststraße 82, 10117 Berlin, www.berlin-bart.de

 

Charlottenburg

Waldhochseilgarten Jungfernheide

Die einen hangeln sich von Runde zu Runde, die anderen durch den Waldhochseilgarten Jungfernheide. Im Sommergarten am Wasserturm können Besucher nach einer Kletterpartie in Sonnenstühlen oder auf den Bierbänken Platz nehmen und alle Spiele sehen. Der Sommergartenbesuch ist natürlich unabhängig vom Besuch des Klettergartens möglich.

Waldhochseilgarten Jungfernheide, Heckerdamm 260, 13627 Berlin, www.waldhochseilgarten-jungfernheide.de

 

Schöneberg

Die Italiener sind auch dabei

Was wäre eine Fußball-Weltmeisterschaft ohne ein paar verrückte Italiener? Die findet ihr in diesem Sommer im Restaurant Boccacelli. Alle Spiele werden live in UHD auf 3 großen Bildschirmen übertragen, die sich sowohl im Innen- wie Außenbereich befinden. Das großzügige Special: Tippt das richtige Endergebnis der Deutschen Nationalmannschaft (Pro Tisch ein Tipp, Angebot gilt bis zur 80. Minute, alles was danach bestellt wird, wird nicht erstattet.), dann geht die komplette Rechnung aufs Haus.

Winterfeldtstraße 34, 10781 Berlin, http://www.boccacelli.de

 

Köpenick

Nah am Wasser gebaut

Herrschaftlich Fußball schauen lässt es sich im Park der Eventlocation „Freiheit 15“. Im Ufergarten direkt an der Spree können Besucher alle Deutschland-Spiele auf Großbildleinwänden anschauen und dabei eine Brause oder anderes genießen, bevor am Abend der Sonnenuntergang das Anwesen in ein warmes Licht taucht. Perfekt für alle, für die Fußball nur eine wunderbare Nebensache ist.

Freiheit 15, 12555 Berlin, http://www.freiheit15.com

 

Friedrichshain

Haubentaucher WM Camp 2018: Public Viewing am Pool

Der Open Air Club Haubentaucher zeigt auf dem RAW-Gelände in Friedrichshain alle Spiele auf insgesamt vier Leinwänden. Wenn es wichtig wird und Deutschland spielt oder/und es in die Achtelfinale geht, werden die Spiele auch am Pool übertragen. Ansonsten geht’s zum Schauen in den Biergarten. Im vierwöchigen WM-Camp warten auf euch auch Torwandschießen, Kickern und Tischtennis, DJs und Live Acts, BBQ und – Achtung! – Freibier, wenn Deutschland in der Endrunde weiterkommt.

Revaler Str. 99, 10245 Berlin, https://www.facebook.com/haubentaucher.berlin/

 

Tempelhof

Luftgarten im Tempelhofer Park

Auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof lässt es sich angenehm in die Weite blinzeln. Wer mit vielen anderen Besuchern gemeinsam auf eine Leinwand schauen und mit Bier vom Fass auf jedes Tor anstoßen möchte, der gehe in den Luftgarten. Der Biergarten lädt zum Public Viewing ein und hält Liegestühle, Bänke und gutes Wetter bereit.

Luftgarten im Tempelhofer Park, Eingang Columbiadamm, www.luftgarten-berlin.de

 

 

Kreuzberg

WM 2018 Rudelgucken

Public Viewing unter Palmen und in Liegestühlen gibt’s dieses Mal am Sage Beach, der Strandbar des Sage Restaurants. Zur kulturellen und kulinarischen Versorgung gibt es Foodtrucks, Drinks, Dj´s und Liveacts.

Sage, Köpenicker Str. 18-20, 10997 Berlin, www.sage-restaurant.de

 

 

Bildnachweise

Kulturbrauerei: @Patrick Roddelkopf/ Eightball VA GmbH
Sepp Maiers 2raumwohnung: @Laura Jost Photography
Tante Käthe: @Tante Käthe
Fußballkneipe Starker August:((angabe wird nachgetragen))
Emils Biergarten @Willner-Brauerei-Berlin
Luftgarten: @BMB Gruppe